Heilungsangebote

Energetische Wirbelsäulenbegradigung, Aufrichtung und Wirbeltransformation

Die Wirbelsäule ist unser Bindeglied zwischen unten – dem Becken und oben – dem Kopf. Die energetische Begradigung und Aufrichtung erfolgt durch die Kraft des Geistes auf quantenphysikalischer Basis (ohne körperliche Berührung). Die geistige Heilung wird sichtbar und messbar. Die Aufrichtung der Wirbelsäule setzt einen umfassenden Heilungsprozess in Gang. Dabei geschieht nicht nur eine körperliche Aufrichtung, sondern auch eine innere Aufrichtung. Das kann zu mehr Lebenskraft und Lebensfreude führen, die eigenen Selbstheilungskräfte werden aktiviert und der Energiefluss im Körper wird harmonisiert.

Heilende Meditationen in der Praxis oder in der Natur

Die Naturräume und ihre elementaren Kräfte wirken heilend auf uns Menschen. Diese Naturräume können wir in geistigen
Meditationen erleben und somit wichtige Energien loslassen oder integrieren. Es lässt sich auf Wunsch sogar die Meditation mit einem wirklichen Naturraum verbinden, so, dass wir ganzheitlich in unseren Selbstheilungskräften unterstützt werden.

Energetisches Arbeiten auf der Liege

Unser menschlicher Körper ist in der Lage Krankheiten oder Störungen eine Zeit lang zu kompensieren, bevor sie von uns bemerkt werden und in Erscheinung treten. Energetisch sind sie aber auf der feinstofflichen Ebene bereits längere Zeit als Blockade in Form von nicht gelebten Emotionen, Traumata, Stress usw. vorhanden. Währen der Arbeit auf der Liege stelle ich mich als Kanal für die geistige Welt zur Verfügung und arbeite in der Stille ganz intuitiv mit meinen Händen und unterstütze die Heilung an der Ursache.

Geistiges Heilen

Im Geistigen Heilen können die durch einen Unfall, eine Operation oder ein anderes einschneidendes Ereignis unterbrochenen biologischen und energetischen Verbindungen schrittweiseund langsam wiederhergestellt werden. Abwehrkräfte, die in der traumatischen Situation fehlten oder zu schwach waren werden beim Geistigen Heilen aufgespürt und wieder aktiviert. Dazu bedienen wir uns der göttlichen implizierten
Ordnung und nehmen diese als Heilkraft hinzu. Das Ziel besteht darin im göttlichen Lebensfluss zu bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.